Terrassen

Terrassen

Es muss nicht immer eine teure Reise sein, um einen schönen Urlaub zu verbringen. Daheim kann es nämlich genauso schön sein - besonders, wenn man einen eigenen Garten hat. Wenn man dazu noch eine Terrasse mit ansprechenden Terrassendielen hat, ist der Erholungsfaktor auch in der Heimat perfekt. Mit Terrassendielen von Holz Sinsel verwandeln Sie Ihren Garten und die Terrasse in eine Oase der Entspannung.

Terrassendielen können Sie bei uns zu attraktiven Preisen bei sehr guter Qualität kaufen und wir führen natürlich auch die Montage mit eigenen Mitarbeitern bei Ihnen vor Ort aus.

Terrassen-Montage

Seit über 40 Jahren verwirklichen wir den Traum nach einer eigenen Holzterrasse. Mit unserem eigenen Holz Sinsel Montageteam liefern und montieren wir Terrassendielen aus Holz und WPC zuverlässig und zu einem günstigen Preis montieren.

Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Lieferant mit eigenem Montageteam für Dielen in sind, dann sind sie bei uns richtig. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung im Terrassenbau.

Vor der Montage Ihrer Dielen klären wir alle Details ab, so dass keine Frage mehr offen bleibt. Von der Planung über die terminliche Koordination bis hin zur Klärung des Materialbedarfs übernehmen wir alle notwendigen Schritte für Sie.

Terrassenholz Thermobambus

Terrassenholz Thermobambus
Terrassendiele Kombiprofil
1-seitig genutet, 1-seitig glatt
Länge: 1.850 mm
stirnseitig mit Nut+Feder zur Endlosverlegung
Maße: 20 x 137 mm oder 20 x 178 mm

Diese Terrassendielen aus Bambus werden mit einem aufwändigen, patentierten Thermo-Verdichtungsverfahren behandelt. So sind sie resistent gegen oberflächlichen Pilzbefall und unempfindlich gegen Wasser. Bei diesem Bearbeitungsprozess wird vollständig auf den Einsatz von Fungiziden und Pestiziden verzichtet. Durch die patentierte Fertigungsmethode übertrifft Bamboo X-Treme selbst die besten tropischen Hartholz-Arten in Härte, Formstabilität und Widerstandsfähigkeit. Bamboo X-Treme ist eine Alternative zu Tropenhölzern.

  • Resistenzklasse 1
  • 25 Jahre Garantie
  • Extrem hart und Formstabil
  • Über den gesamten Lebenszyklus hinweg CO2-neutral
  • Endlosverlegung dank stirnseitiger Nut+Feder mit Fase
  • Werkseitig vorgeölt
  • Eine Alternative zu Tropenhölzern
  • Keine bauaufsichtliche Zulassung, nicht für freitragende, konstruktive Zwecke

Terrassenholz Thermoesche

Terrassenholz Thermoesche
Terrassendiele beidseitig glatt
Längen: 1.500 bis 4.800 mm
bis 2400 mm stirnseitig Nut + Feder zur Endlos-
verlegung, ab 2700 mm stirnseitig stumpf
Maße: 20 x 132 mm oder 26 x 130 mm

Zunächst wird das Holz getrocknet, bis auf 0 % Holzfeuchte. Anschließend erfolgt die Thermobehandlung bei bis zu 215 °C. Einer der wichtigsten Schritte bei der Herstellung thermisch modifizierten Holzes erfolgt gegen Ende des Prozesses. Durch die Thermo-Behandlung sinkt die Ausgleichsfeuchte des Holzes ab. Es ist nötig, das Feuchtigkeitsniveau des Holzes am Ende des Prozesses auf das Niveau der Ausgleichsfeuchte anzuheben.

Die thermische Veredelung verbessert Dimensionsstabilität, Fäulnisresistenz und vermindert Rissbildung. Dank seiner hervorragenden Formstabilität und Resistenz gegen Pilze, Schimmel, Insekten etc. ist das thermisch behandelte Holz sogar mit Tropenhölzern vergleichbar. Bei Planung und Verlegung ist der direkte Erdkontakt zu vermeiden. Durch die Thermobehandlung erhält die Esche einen edlen, dunklen Farbton.

Hinweis: Erst nach 4 Wochen Bewitterung einölen.

  • Resistenzklasse 1
  • 1-seitig fehlerfrei
  • Eine Alternative zu Tropenhölzern
  • Keine bauaufsichtliche Zulassung, nicht für freitragende, konstruktive Zwecke

Terrassenholz Ipè

Terrassenholz Ipè
Terrassendiele beidseitig glatt
Längen: 1.830 bis 6.100 mm
Maße: 21 x 142 mm

Ipè – auch Lapacho genannt – ist eine schwere und sehr harte Holzart aus Südamerika mit gradfaseriger, feiner, gleichmäßiger Struktur. Natürliche Inhaltsstoffe schützen das Holz vor Verwitterung, Fäulnis sowie Pilz- und Insektenbefall. Daher ist sogar die Verbauung mit Wasser- oder Erdkontakt möglich. Die Farbe des Ipè Kernholzes variiert im frischen Zustand von hellbraun bis hell gelblich-grün. Durch Einfluss von Licht und Luft dunkelt die Oberfläche zu braun bis olivbraun nach.

  • Resistenzklasse 1
  • Stoß- und abriebbeständig
  • Wenig splitternd
  • Verbauung mit Erdkontakt möglich
  • Keine bauaufsichtliche Zulassung, nicht für freitragende, konstruktive Zwecke

Terrassenholz Bangkirai

Terrassenholz Bangkirai glatt
Terrassendiele beidseitig glatt
Längen: 2.450 bis 4.880 mm, je nach Verfügbarkeit
Maße: 25 x 145 mm

Der in Malaysia und Indonesien beheimatete Baum enthält natürliche, ätherische Öle, die ihn resistent gegen Wasser und Schimmel machen. Das nahezu ast- und fehlerfreie Hartholz ist extrem hoch belastbar und besitzt eine hohe Witterungsbeständigkeit. Bangkirai ist hell- bis mittelbraun und erhält nach längerer Bewitterung eine silbrig-graue Patina.

  • Resistenzklasse 2
  • Nahezu ast- und fehlerfrei
  • Verbauung mit Erdkontakt möglich
  • Keine bauaufsichtliche Zulassung, nicht für freitragende, konstruktive Zwecke

Terrassenholz Sibirische Lärche

Terrassenholz Sibirische Lärche
Terrassendiele beidseitig geriffelt
Längen: verschiedene Längen
Maße: 27 x 145 mm

Das raue Klima in Sibirien verleiht diesem Holz natürliche Eigenschaften, die es für den Einsatz im Außenbereich prädestinieren. Aufgrund ihres langsamen Wachstums ist die sibirische Lärche härter als die europäische Lärche. Zudem dient das Harz dieses gelblichen Nadelholzes als natürliche Imprägnierung, weist Wasser ab und schützt das Holz vor Pilzbefall. Harzgallen sind daher leider unvermeidbar. Bei Planung und Verlegung ist der direkte Erdkontakt zu vermeiden.

  • Resistenzklasse 3
  • Sowohl trocken als auch feucht sehr widerstandsfähig
  • Ohne Imprägnierung verwendbar, da das eigene Harz das Holz natürlich imprägniert

Terrassenholz Thermokiefer

Terrassenholz Thermokiefer
Terrassendiele beidseitig glatt
ichtseite gebürstet
Längen: 3.600 / 4.200 / 4.800 mm
Maße: 26 x 140 mm
oder
Länge: 2000 mm
mit stirnseitiger Nut+Feder zur Endlosverlegung
Maße: 26 x 115 mm

Bei der Thermobehandlung wird die Kiefer zunächst auf 0 % Holzfeuchte getrocknet und anschließend auf bis zu 215 °C erhitzt. Eine Vortrocknung auf 0 % Holzfeuchte ist vor der Thermobehandlung erforderlich, um die Bildung von starken Trocknungsrissen in der Hochtemperaturphase zu vermeiden. Unter dem Einfluss der hohen Temperaturen werden Hydroxy-Gruppen (Wasserstoff-Sauerstoff Verbindungen) die in den natürlichen Extraktstoffen des Holzes (in Fetten, Harzen, Säuren) vorkommen ausgetrieben. Wasser (H2O) geht Verbindungen mit Hydroxy Gruppen ein. Sind diese ausgetrieben bzw. reduziert, verringert sich entsprechend die Wasseraufnahmefähigkeit des Holzes und das sogenannte Quellen bzw. Schwinden wird reduziert. Nach der Hochtemperaturphase wird das Holz rückbefeuchtet auf ca. 5 % Holzfeuchte um einerseits das Aufquellen nach der Installation einzugrenzen und andererseits die Verarbeitbarkeit zu verbessern, da das Holz geschmeidiger wird.

Die thermische Veredelung verbessert die Formstabilität, das Holz wird widerstandsfähiger gegen Holzzersetzungsprozesse und das Quell- und Schwindverhalten wird reduziert. Also ideale Voraussetzungen für einen robusten und langlebigen Terrassenboden. Bei Planung und Verlegung ist der direkte Erdkontakt zu vermeiden.

  • Resistenzklasse 2
  • Einseitig gebürstet
  • 99% kein Austritt von Harz
  • Keine bauaufsichtliche Zulassung, nicht für freitragende, konstruktive Zwecke

Terrassenholz Douglasie

Terrassenholz Douglasie
Terrassendiele Kombiprofil
1-seitig genutet, 1-seitig geriffelt
Längen: 3.000 / 4.000 / 5.000 mm
Maße: 28 x 145 mm

Douglasie ist ein schnell wachsendes Nadelholz aus heimischen Wäldern. Eingelagerte Holzinhaltsstoffe machen Douglasie weitgehend resistent gegen Pilze und Insektenbefall. Bei Planung und Verlegung ist der direkte Erdkontakt zu vermeiden.

  • Resistenzklasse 3-4
  • Von Natur aus weitgehend resistent gegen Pilze und Insektenbefall
  • Sehr, sehr rustikal für ein einfachen preiswerten Einsatz